Ist die Anzahl der Mitglieder in Ihrem
Verein auch rückläufig?

Wir haben die Lösung: PADEL 

Padel ist die ideale Ergänzung in jedem Tennisverein

In Spanien, Schweden und und vielen anderen Ländern ist Padel jetzt schon der neue MEGA Sport. Mittlerweile ist Padel in Spanien sogar schon die zweit beliebteste Sportart nach Fußball. Weltweit ist Padel die am schnellsten wachsende Sportart!

europa.png
spanien.png
schweden.png
frankreich.png
italien.png
belgien.png
holland.png
england.png
deutschland.png

Spanien: 16.000 Courts

 

Schweden: 1.300 Courts

 

Frankreich: 850 Courts

 

Italien: 750 Courts

 

Belgien: 500 Courts

 

Niederlande: 450 Courts

 

Großbritannien: 100 Courts

 

Deutschland: 100 Courts

Padel ist eine Mischung aus Tennis und Squash

Padel wird als Doppel in einem „Käfig“ aus Glas und Drahtgitterwänden gespielt, welche auch das Spielfeld begrenzen und ins Spiel miteinbezogen werden können. Dadurch ergeben sich oftmals sehr lange und spektakuläre Ballwechsel. Gezählt wird wie beimTennis. Der kurze Griff am Padel-Schläger erleichtert die Augen-Hand-Koordination. Dies erleichtert den Ball

zu treffen, was zu einer schnelleren Spielfähigkeit führt. Die einfache Grundtechnik von Padel garantiert hohen Spielspaß, Wettkampffreude und sehr langeBallwechsel schon nach kurzer Zeit.

Padelplatz_.jpg

Wieso ist Padel für Ihren Tennisverein so interessant?

 

Die stärkste Gruppe unter den Vereinsmitgliedern im deutschen Tennis Bund sind Herren der Altersgruppe 41-60 Jahre. Die Altersgruppe 15 40 Jahre macht im DTB lediglich ca. 28% aus. In Spanien sind fast 70% der Padelspieler zwischen 15 und 40 Jahre alt!

Statistiken DTB Kopie.jpg

Was sind die Vorteile für Ihren Tennisverein?

  • Höhere Attraktivität des Standortes

  • Neue junge Zielgruppen

  • Play & go (die Spieler müssen den Platz nicht Wässern und Abziehen)

  • Themennähe und Synergien

  • Mehr Mitglieder ohne großen Mehraufwand

  • „24/7/365“ Angebot keine Personalkosten

  • Padelcourt kann auch für das Training im Kleinfeldbereich genutzt werden

  • Still gelegte Tennisplätze können neu genutzt werden

4_padelarena.jpg

                                  

Die Kosten für einen Padel Court

liegen je nach Ausführung bei ca. 25.000 €

 

Finanzierungsmöglichkeiten:

Eigenkapital aus Rücklagen, Fremdkapital (Darlehn von Banken und Mitgliedern),

Crowdfunding, Werbebanner, Startgeldern bei Turnieren.

Fördermöglichkeiten:

Je nach Bundesland gibt es durch die jeweiligen Landessportverbände und Kommunen sehr hohe Fördermittel für den Bau eines Padelplatzes. (Bis zu 80%)

Ein Padelplatz refinanziert sich von selbst!

Bei einer Platzmiete von 20 € pro Stunde (5 € pro Spieler) kann sich der Bau des Padelplatzes bereits nach wenigen Jahren amotisieren.

 

Hier eine Beispielkalkulation für einen Padel Outdoor Platz:

Kalkulation.jpg

So kann Padel auch auf Ihrer Tennisanlage aussehen:

Unser Angebot 

 

 Outdoor Padelplatz – höchste Qualität – geprüfte Sicherheit – all inclusive!

  • Stahl- u. Glasstatik, Sicherheitsglas, CE-zertifiziert

  • Beleuchtungssäulen sowie 200-W-LED-Lampen 

  • Transport und Aufbau

  • Kunstrasen, ohne Fundament! 

  • Hilfe bei Fördermittelbeschaffung 

  • Vorgespräche, Vor-Ort-Termin u. Testspiel auf unserer PADELARENA

  • Bau-Koordination u. Hilfestellung bei sämtlichen Themen/Fragen  

  • Padel Schläger und Bälle - Starter Kit 

  • Workshop: Zielgruppen gewinnen und Padel Court aktivieren

 

Optional:

  • PADELARENA Media Paket (Pressetexte, viele Vorlagen etc.)

  • Padeltrainer-Schulung  von der Deutschen Padel Akademie

  • PADELARENA Werbepaket Offline (Flyer, XL Banner, Aufkleber, Gutscheine)

  • PADELARENA Merchandising (Pullover / T-Shirts / Capies usw.)

  • PADELARENA Werbepaket Online (Instagram und Facebook Push-Kit)

  • Trailer-Video und Fotos von deinem Standort im PADELARENA Style

  • PADELARENA Unterseite auf www.padelarena.de  

NEU_Padel-10-Oktober BTV.jpg

Werde Teil der PADELARENA Familie! 

Wir freuen uns auf deinen Anruf: 01783385598 

PADELARENA Crew